Neuigkeiten zum Thema Immobilien, Infos zu Wohntrends und News aus den Salzburger Nachrichten

Tipps rund um das energieeffiziente Heizen

Tipps rund um das energieeffiziente Heizen

Mit einfachen Tricks und dem Einsatz moderner Techniken, heizt man energieeffizient und spart dadurch bei den Heizkosten ein.
Smart Living: Gadgets für das intelligente Wohnen

Smart Living: Gadgets für das intelligente Wohnen

Smart Living bedeutet den Einsatz von Geräten, welche durch interne Vernetzung und Fernsteuerbarkeit modernes und intelligentes Wohnen ermöglichen.
Heimische Holzarten für die Innenausstattung

Heimische Holzarten für die Innenausstattung

Holzmöbel liegen schon lange im Trend, vor allem das Zirbelholz ist aus dem Eigenheim nicht mehr wegzudenken. Doch es gibt viele weitere geeignete heimische Holzarten für die Inneneinrichtung.
Warm oder kalt: Die optimale Temperatur im Schlafzimmer

Warm oder kalt: Die optimale Temperatur im Schlafzimmer

Die Raumtemperatur hat einen großen Einfluss auf das Wohlbefinden und wie gesund und erholsam der Schlaf ist. Was wäre nun die optimale Temperatur und wie sieht es in den Schlafzimmern anderer Länder aus?
Trendfarben 2018 - Farbtupfer im Wohnbereich

Trendfarben 2018 - Farbtupfer im Wohnbereich

Sowie in der Modeindustrie, gibt es auch im Bereich Inneneinrichtung und Wohnaccessoires jährliche Farbtrends.
Betrugsmaschen auf Immobilienseiten

Betrugsmaschen auf Immobilienseiten

Betrug macht leider auch vor den online Immobilienseiten nicht Halt. Jetzt erhalten heimische Makler und Vermieter auffällige E-Mails aus dem Ausland.
Tiny House: Trend zum "Do it yourself" Mini-Haus

Tiny House: Trend zum "Do it yourself" Mini-Haus

Große Villen, Prunkhäuser und Penthousewohnungen waren gestern. Die "Tiny House - Bewegung" setzt auf Nachhaltigkeit und Reduktion.
An Baukosten allein liegt es nicht

An Baukosten allein liegt es nicht

Günstiger Wohnraum in Salzburg sei möglich, sagt ein Baumeister. Der Salzburger Unternehmer bietet der Stadt einen Deal an: Er bekommt von der Stadt ein Grundstück mit einer GFZ von mindestens 1,2 und baut dafür günstiges Eigentum, das sich auch Normalverdiener leisten können.
Raumausstattung für die kalten Tage

Raumausstattung für die kalten Tage

Im Herbst und Winter verbringen wir viel Zeit im Haus. Mit Möbel, Farben und den richtigen Akzeten lässt sich die bekannte skandinavische Gemütlichkeit auch zu uns holen.
Deutsches Geld

Deutsches Geld

Die Deutschen investieren gern in Ferienwohnungen. Neben den Objekten im eigenen Land interessieren sie sich vor allem für Mallorca und andere spanische Orte, Italien, Österreich und die Schweiz.
Überhitzung ist ein Topthema

Überhitzung ist ein Topthema

Im Sommer wird es in Gebäuden schnell heiß.</p><p> Für die Baubranche bedeutet das eine große Herausforderung, zumal </p><p>in bestehenden Objekten die Möglichkeiten relativ gering sind.</p><p>Bernhard Schreglmann
Vom Entstehen einer Blase

Vom Entstehen einer Blase

Kaum ein Markt ist so anfällig für Spekulationen wie der Immobilienbereich.</p><p> Eine Studie zeigt die wichtigsten Kriterien anhand eines Fallbeispiels auf.
Fürs Meeting in den Birkenwald

Fürs Meeting in den Birkenwald

Die Arbeitswelt von morgen wird ganz anders ausschauen. Eine Wiener Firma geht bei der Arbeitsplatzgestaltung neue Wege mit einem an sich selbstverständlichen Konzept: Sie fragt die Mitarbeiter, in welcher Umgebung sie besonders gerne arbeiten möchten.
Wohnen auf fremdem Grund

Wohnen auf fremdem Grund

Im Baurecht zu bauen ist vor allem bei Gemeinnützigen attraktiv. Hohe Grundkosten lassen das Bauen auf fremdem Grund interessant erscheinen. Ausziehen muss man am Ende der Laufzeit jedenfalls nicht.
Grün bis an die Spitze

Grün bis an die Spitze

Erfurt plant gerade zwei Wohntürme mit begrünten Fassaden. Sie sollen als Beispiel wirken, wie man auch die Themen innerstädtische Hitze, Feinstaub und Sauerstoffversorgung angehen könnte.
Dem Schimmel keine Chance

Dem Schimmel keine Chance

Auch der "Sommerschimmel" ist gefährlich. Warme Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit führen in den Innenräumen zu gesundheitsschädlicher Schimmelbildung. Einige Maßnahmen helfen zur Vorbeugung.
Im Herzen der Serenissima

Im Herzen der Serenissima

Wunschtraum: Ein eigener Wohnsitz in Venedig. Viele Käufer suchen einen Zweitwohnsitz in der Lagunenstadt oder ein Objekt zum Vermieten an Touristen.
Bis zum Horizont

Bis zum Horizont

Infinity-Pools sind der letzte Schrei. Den endlosen Blick zum Horizont kann man entweder in der eigenen Luxusvilla oder auch in Ferienimmobilien genießen.BERNHARD Schreglmann
Möbel für junge Menschen

Möbel für junge Menschen

Wenn im Herbst die Schule beginnt, sollte das Kinderzimmer schon angepasst sein. Spezielle mitwachsende Möbel sind dabei ebenso gefragt wie gesunde Materialien und eine flexible Nutzung.
Leise und effizient arbeiten

Leise und effizient arbeiten

Lärm stört und macht krank. Eine Verringerung der Geräuschquellen in Gebäuden verbessert daher die Lebensqualität der darin arbeitenden Menschen ganz erheblich.
Einzelhandel: Die Lage zählt

Einzelhandel: Die Lage zählt

Der Einzelhandel boomt nur in besten Lagen. Anderswo sind die Mieten rückläufig, der Onlinehandel verstärkt die Konkurrenz zusätzlich.
Miete als Zusatzpension?

Miete als Zusatzpension?

Immobilienvermietung kann eine Einkommensquelle darstellen. Doch es gibt auch eine Reihe von Unwägbarkeiten, die die Rendite schmälern könnten.
Wenn das Geld abgeschafft ist

Wenn das Geld abgeschafft ist

Wer der Meinung ist, in Salzburg ist das Wohnen teuer, sollte einmal nach München schauen. In der bayerischen Hauptstadt werden Preise verlangt, die auch deutschlandweit nach ihresgleichen suchen.
In Burgfried wird verdichtet

In Burgfried wird verdichtet

Hallein-Burgfried ist ab Herbst Schauplatz eines Smart-City-Forschungsprojekts: Wohnungen aus den 1940ern erhalten Balkone und einen Außenlift, unterm Dach entstehen barrierefreie Wohnungen.
Vierstöckig und ganz aus Holz

Vierstöckig und ganz aus Holz

Versteckt und idyllisch gelegen entsteht gerade ein Mehrparteienhaus in Schallmoos. Das Besondere daran: Es ist komplett aus Holz gebaut - mit entsprechend günstigen Werten bei der Wärmedämmung.
Wo dürfen wir noch bauen, Frau Rössler?

Wo dürfen wir noch bauen, Frau Rössler?

Das neue Raumordnungsgesetz ist viel strenger als das alte. Warum und wie das funktionieren soll, fragten wir die zuständige LH-Stv. Astrid Rössler.
Von Besitzern und Mietern

Von Besitzern und Mietern

Die Mehrheit der Österreicher besitzt eine Immobilie. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Schaffung von eigenem Wohnraum steht an erster Stelle, aber auch die Themen Geldanlage und Altersversorgung spielen eine Rolle.
Ein Wegweiser für die Zukunft

Ein Wegweiser für die Zukunft

Die Wahl des Studiums ist nicht einfach. Sich selbst zu kennen, hilft dabei. Doch woher soll der Maturant wissen, wo die Talente liegen?Angelika Wienerroither
Gewerbe und Wohnen in einem

Gewerbe und Wohnen in einem

Verknappung von Bauland und Anstieg der Grundstückspreise: Die Salzburger gemeinnützigen Bauvereinigungen plädieren für einen ressourcenschonenden Umgang mit Grund und Boden und sprechen sich für die Überbauung von gewerblich genutzten Flächen als sinnvolle Form der städtischen Nachverdichtung aus. Vorzeigeprojekte gibt es inzwischen einige.
Lukrative Ferienwohnungen

Lukrative Ferienwohnungen

Eine Immobilie am Urlaubsort ist für viele Menschen attraktiv. Deutsche investieren viel im eigenen Land, aber bevorzugt auch in Österreich.
Eine Frage des Geschlechts

Eine Frage des Geschlechts

Männer und Frauen haben ganz verschiedene Erwartungen beim Einrichten. Gerade bei der Küche und dem Thema "Kochen" stoßen da oft gegensätzliche Meinungen aufeinander.
Retro-LED vs. klassische Dekoglühlampe

Retro-LED vs. klassische Dekoglühlampe

Laut der Ergebnisse eines Tests von topprodukte.at sind die Gesamtkosten von LEDs im 10-Jahres-Vergleich um bis zu 16 Mal geringer als bei Dekoglühlampen.
Wohnen in der Kernzone

Wohnen in der Kernzone

Salzburg gehört zu den Kernzonen bei Immobilien. Ein neuer Marktbericht analysiert viele Details auf Basis der Grundbuch-Transaktionen.
Regelmäßige Dachwartung spart Ärger und Kosten

Regelmäßige Dachwartung spart Ärger und Kosten

Das Dach schützt nicht nur die darunter liegende Bausubstanz, sondern gewährleistet in hohem Maße auch die Energieeffizienz des Gebäudes. Daher sollte das Dach regelmäßig auf entstandene Schäden hin untersucht werden.
Wann ist Leerstand wirklich leer?

Wann ist Leerstand wirklich leer?

Leerstand sei nicht die Ursache für die Wohnungsnot. Der Haus- und Grundbesitzerbund rechnet vor, wie viele Wohnungen in Salzburg tatsächlich leer stehen.
Jetzt Immobilien-Suchagent aktivieren

Jetzt Immobilien-Suchagent aktivieren

Aktivieren Sie jetzt unseren Suchagenten und erhalten Sie individuelle Immobilienangebote kostenlos und unkompliziert in Ihre Mailbox.
Sanierung lohnt sich

Sanierung lohnt sich

Oft gibt es Zweifel, ob Sanierungs- maßnahmen wirtschaftlich sinnvoll sind. Eine sehr umfassende Studie der Fachhochschule Salzburg gibt Entwarnung: Aus heutiger Sicht bringen Sanierungen im Lauf von 30 Jahren sogar einen "Gewinn".
Evergreen im Grünen

Evergreen im Grünen

Im Bundesland Salzburg kostet ein Haus durchschnittlich 366.221 Euro. Um den Einzelpreis in der Stadt Salzburg bekommt man zwei in verschiedenen Bezirken.
In St. Martin ist das Haus mit Garten kein Auslaufmodell

In St. Martin ist das Haus mit Garten kein Auslaufmodell

Ein hoher Anteil der Bürger wohnt in der Lammertaler Gemeinde so, wie es anderswo kaum noch möglich ist. Und das optisch sehr ansprechend. "Darauf schauen wir auch gezielt", sagt Bürgermeister Johannes Schlager, der gerade an der zukünftigen Siedlungsentwicklung arbeitet.
Gemeinnützige übergebenheuer knapp 1200 Wohnungen

Gemeinnützige übergebenheuer knapp 1200 Wohnungen

Der größte Teil der neuen Wohnfläche entfällt auf die Stadt Salzburg. Im Tennengau werden heuer 39 geförderte Wohnungen übergeben, für 94 weitere ist 2017 der Baustart geplant.
Baustart für mehr als 600 neue Wohnungen

Baustart für mehr als 600 neue Wohnungen

Gemeinnützige Bauvereinigungen übergeben heuer 544 Wohnungen. 663 werden neu gebaut.
Wo ist das Ende?

Wo ist das Ende?

Der Salzburger Immobilienmarkt bleibt unverändert attraktiv. Transaktionen und Volumen haben im Vorjahr wieder deutlich zugenommen. Wie lang geht das noch gut?
Der steile Trend zu flachen Dächern

Der steile Trend zu flachen Dächern

Vor nicht allzu langer Zeit waren Einfamilienhäuser mit Flachdach noch Exoten. Mittlerweile liegen sie im Trend - speziell bei Fertighäusern.
Holz im Außenbereich- vielseitig  und robust

Holz im Außenbereich- vielseitig und robust

Außergewöhnlich im Design und robust in der Benutzung lässt sich Holz auch unter freiem Himmel wunderbar einsetzen. Ein optischer Blickfang, der mit der Natur im Reinen ist.
Dachwartung - kleiner Aufwand, große Wirkung

Dachwartung - kleiner Aufwand, große Wirkung

Stürme, Starkregen, Kälte, Schnee - Häuser haben im Winter einiges auszuhalten.
Wohnen mit Durchblick

Wohnen mit Durchblick

Transparentes und lichtdurchflutetes Wohnen ist im Trend. Die Salzburger Glasermeister haben die innovativen Lösungen dazu.
Vom Technikfieber gepackt

Vom Technikfieber gepackt

Weltgrößte Immobilienmesse in Cannes. Die Technik beherrscht verstärkt den Immobilienmarkt. Es kommt immer mehr auf Informations- und Kommunikations- technologien an.
London bleibt an der Spitze

London bleibt an der Spitze

Immobilienstandort Nummer eins in Europa. Auch der drohende Brexit kann an der Vormachtstellung noch nichts ändern.
"Der Mensch ist ein Entdecker"

"Der Mensch ist ein Entdecker"

Der Einzelhandel prägt die Stadtentwicklung. Aber wie kann sich der stationäre Handel gegen die Konkurrenz aus dem Internet behaupten?
SN-Plattform für Auszeichnung nominiert

SN-Plattform für Auszeichnung nominiert

Immobilienplattform der "Salzburger Nachrichten" Beste Immobilien, unter den Top 3 der "Immobilienplattformen des Jahres".
Mit der Milbe im Bett

Mit der Milbe im Bett

Die Hausstaubmilbe ist ein unerwünschter Bettgenosse. Jeder vierte Österreicher leidet inzwischen an allergischen Erkrankungen, ein Drittel davon an einer Hausstaubmilben-Allergie. Jetzt könnte eine neue Tablette Erleichterung für die Betroffenen bringen.
Wie läuft's beim ersten Mal?

Wie läuft's beim ersten Mal?

Das erste Mal eine eigene Wohnung. Junge Menschen haben in Großstädten wie Wien geänderte Ansprüche an die eigenen vier Wände. Viel wichtiger als die Größe ist inzwischen der Preis.
Studenten optimieren Supermarkt

Studenten optimieren Supermarkt

Es gibt immer etwas zu verbessern. Bereits zum wiederholten Mal kooperiert der Handelskonzern Spar mit der FH Salzburg, um Supermärkte nach völlig neuen Gesichtspunkten, vor allem in Hinblick auf den Energieverbrauch, zu errichten.BERNHARD Schreglmann
Die teuersten Immobilien der Welt

Die teuersten Immobilien der Welt

Mit ein paar Milliönchen lassen sich tolle Immobilien kaufen. Wer nicht so gut bei Kasse ist, kann immerhin davon träumen, etwa in einer Luxusvilla am Meer zu leben.
Wenn man sich das Erben nicht leisten kann

Wenn man sich das Erben nicht leisten kann

Die eklatante Wertsteigerung von Immobilien stellt so manche Salzburger vor Probleme. Vor allem, wenn sie ihr einst mühsam gebautes Eigenheim an die Kinder weitergeben wollen.
Die "Kleinen" als Zielgruppe

Die "Kleinen" als Zielgruppe

Gerade Kleinstfirmen lagern Tätigkeiten gern aus. Vor allem im Facility-Management ist die Bereitschaft dafür groß, die Anbieter kümmern sich aber um diesen Kundenstock kaum.
Der Traum vom Eigenheim

Der Traum vom Eigenheim

Ein eigenes Zuhause gehört für viele Menschen zu einem glücklichen und eigenständigen Leben dazu. Gut durchdacht, hat fast jeder die Möglichkeit, sich sein eigenes Nest zu bauen.
Gesundes Raumklima dank Holz

Gesundes Raumklima dank Holz

Der nachwachsende Baustoff lässt die Bewohner in ihrem Zuhause durchatmen und verbreitet eine Atmosphäre, die zum Entspannen einlädt.
Bauen+Wohnen Salzburg ist der Treffpunkt für Jung und Alt

Bauen+Wohnen Salzburg ist der Treffpunkt für Jung und Alt

Warum die Bauen+Wohnen bei den Besuchern so beliebt ist und wie sich die Messein den vergangenen 39 Jahren entwickelt hat, erzählt Category-Manager Max Poringer im Interview.
Immobilienkauf: 5 Tipps zur richtigen Immobilienfinanzierung

Immobilienkauf: 5 Tipps zur richtigen Immobilienfinanzierung

80 Prozent aller Salzburger benötigen zum Immobilienkauf eine Fremdfinanzierung und suchen dafür einen passenden Kredit. In vielen Fällen wird die Finanzierung jedoch nicht gewährt, wenn doch, kann die fällige Monatsrate je nach individuellen Konditionen um bis zu 45 Prozent variieren. Doch wie finanziert man nun das perfekte Zuhause? Hier die fünf wichtigsten Tipps zur Immobilienfinanzierung im Überblick.
Auf in die 2000-Watt-Gesellschaft

Auf in die 2000-Watt-Gesellschaft

Wer über Energie nachdenkt, muss sich zuerst einmal mit Bauen und Wohnen beschäftigen. Holz könnte in diesen Betrachtungen eine wichtige Rolle spielen. Und: Einfamilienhäuser sind kein Zukunftsmodell.
Möbelbranche auf Wachstumskurs

Möbelbranche auf Wachstumskurs

Die heimischen Hersteller erzielten 2016 erfreuliche Zuwächse. "Made in Austria" steht für Qualität, hohe Umweltstandards, Funktionalität und moderne Technologie.
Die Erde hat mich wieder!

Die Erde hat mich wieder!

Möbel sind 2017 vor allem eines: erdverbunden. Sowohl Farben als auch Materialien und Oberflächen orientieren sich an Erdigem, Naturbelassenem.
Mehr gesunde Farbe ins Kinderzimmer

Mehr gesunde Farbe ins Kinderzimmer

Kinderzimmer brauchen Farbe.Die Farbtöne sollten aber zum jeweiligen Alter passen, damit sich der Nachwuchs auch wohlfühlt.
Zukunft der Wohnbauförderung?

Zukunft der Wohnbauförderung?

Sozialer Wohnbau. Welche Hürden künftig bei der Wohnbauförderung warten und welche Modelle die besten sind, wurde kürzlich in Hallwang diskutiert.
Die Reichen und Schönen zieht es in den Süden

Die Reichen und Schönen zieht es in den Süden

Südeuropa liegt bei den Reichen als Wohnsitz im Trend. Aber auch Österreich liegt bei der weltweiten Beliebtheit auf Platz acht.
A zirbenes Betterl

A zirbenes Betterl

Zirbenholz liegt voll im Trend. Vor allem Zirbenholzbetten wird eine wohltuende Wirkung nachgesagt. Moderne Designs sorgen dafür, dass diese Möbel auch im urbanen Umfeld passen.
Und immer lockt die Eigentumswohnung

Und immer lockt die Eigentumswohnung

Auch 2016 bleibt die Eigentumswohnung der Renner. Gewisse preisliche Schranken sind allerdings zu erkennen. Von einer "Blase" will die Immobilienwirtschaft aber nichts wissen.BERNHARD Schreglmann
"Die Letzten erdrückt der Preis"

"Die Letzten erdrückt der Preis"

Bauaufträge der öffentlichen Hand folgen neuerdings dem Bestbieterprinzip. Doch dieses gilt erst ab einem Auftragsvolumen von einer Million Euro, was Kleinunternehmen weiterhin unter immensen Preisdruck stellt.BERNHARD Schreglmann
Unsichtbarer Deckel

Unsichtbarer Deckel

Gerade bei den Mietpreisen haben Interessenten immer öfter ihre privaten Obergrenzen. Aktuell wird nicht mehr jeder Preis bezahlt, egal ob bei der Miete oder im Eigentum. Überzogene Vorstellungen von Verkäufern führen oft zu Leerständen.
Baulandreserve für zehn Jahre

Baulandreserve für zehn Jahre

Die ersten Häuslbauer legen beim Pfarrwerfener Baulandsicherungsmodell Zehenthof schon los.
Entblättert sind sie am schönsten

Entblättert sind sie am schönsten

Während viele Bäume und Sträucher im Winter ohne Laub recht trostlos aussehen, sind andere gerade in nacktem Zustand attraktiver.
Freiraum statt Bürokammerl

Freiraum statt Bürokammerl

Die Veränderung der Arbeitswelt schlägt sich auch in der Architektur nieder. Büros werden künftig anders aussehen, anders funktionieren und auf die geänderten Arbeitsbedingungen eingehen.
Mehr urbanes Leben schaffen

Mehr urbanes Leben schaffen

Die ÖVP ortet "verlorene Räume". Das Erdgeschoß werde bei Neubauten oft nicht optimal genutzt.
Die Fallen bei der Vermietung

Die Fallen bei der Vermietung

Grenzfälle der Vermietung. Wer ein Zimmer oder eine Wohnung vermietet, muss verschiedene Dinge beachten, zum Beispiel die Zweitwohnsitzthematik.
Unten Markt, oben Wohnung

Unten Markt, oben Wohnung

Flächenfressende Einkaufszentren sollen - wenn möglich - aufgestockt werden. Der Druck aus der Politik dazu wird größer.
Im Winter frisches Gemüse ernten

Im Winter frisches Gemüse ernten

Es klingt nach Schlaraffenland: Wenn sich Nebel und Kälte über das Land legen, erwacht der Garten plötzlich als üppiger Vitaminspender.
Hallein zwischen Aufbruch und Siechtum

Hallein zwischen Aufbruch und Siechtum

Ist Hallein attraktiv genug, um teurer zu werden? Die einen glauben an Aufschwung, die anderen befürchten ein Aussterben des Zentrums.
Alltagsdruck lässt Konflikte eskalieren

Alltagsdruck lässt Konflikte eskalieren

"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt",&#8197;sagte schon Friedrich Schiller. Heutzutage lassen auch steigende Ängste das Zusammenleben scheitern.
Den Kreislauf schließen

Den Kreislauf schließen

"Cradle-to-Cradle" ist das neue Motto der Umweltbewegten. Jetzt steigen erste Hersteller aus dem Wohnbereich auf dieses nachhaltige System um.
RE/MAX Servus in Salzburg

RE/MAX Servus in Salzburg

Nummer 1 setzt Flagge in der Mozartstadt. Seit Sommer ist RE/MAX, die klare Nr. 1 der heimischen Immobilien-Vermittlung, mit einem neuen Standort in Salzburg vertreten. Nun, am 3. November, wurde der geräumige RE/MAX-Shop in bester Frequenzlage feierlich eröffnet.
Immobilien vermitteln  finanzielle Sicherheit

Immobilien vermitteln finanzielle Sicherheit

Für die Österreicher gelten Immobilien als sichere Geldanlage, noch vor anderen Möglichkeiten wie Sparbuch, Bausparvertrag oder Lebensversicherung.
Eigentum bleibt gefragt

Eigentum bleibt gefragt

Die Hoffnung auf ein Sinken der Preise ist unbegründet. Vor allem Eigentum ist und bleibt gefragt.
So bleiben Holzmöbel schön

So bleiben Holzmöbel schön

Naturholz. Möbeloberflächen, die möglichst "natur" sind, liegen im Trend. Sie lassen sich mit einfachen Mitteln schön erhalten.
Den Raum erleben

Den Raum erleben

Das Wiener Designer-Duo "mischer'traxler" visualisiert Zusammenhänge. Etwa zwischen Mensch und Natur oder Systemen innerhalb der Gesellschaft. Zuletzt präsentierten sie den Besuchern der London Design Biennale 2016 eine interaktive Lichtinstallation.
Holz im Nutzbau: Ökobaustoff mit Nehmerqualitäten

Holz im Nutzbau: Ökobaustoff mit Nehmerqualitäten

Qualität trifft Tradition: In Hallen und Scheunen aus Holz lebt und arbeitet es sich einfach besser. Landwirte und Gewerbetreibende besinnen sich zurück und setzen beim Bau ihrer "Wirkstätten" vermehrt auf Holz. Die nachhaltige Bauweise punktet durch Vielseitigkeit, Robustheit und Regionalität.
Thermische Sanierungspart Energie und Geld

Thermische Sanierungspart Energie und Geld

Am Beginn der thermischen Sanierung stehen meistens die Fenster. Aber auch die Dämmung des Daches darf nicht vergessen werden.
Zaha Hadid oder Sozialwohnung?

Zaha Hadid oder Sozialwohnung?

Auch in Mailand herrscht Wohnungsmangel. Teuren Exklusivbauten von Stararchitekten steht dort eine relativ kleine Zahl von geförderten Wohnungen gegenüber, die nur für Notfälle gedacht sind. Das Fehlen einer sozialen Durchmischung führt zu Problemen.
Neue Marken drängen ins Land

Neue Marken drängen ins Land

Der Markt für Gewerbeimmobilien entwickelt sich stabiler als andere Segmente. Beim Einzelhandel ist zuletzt zwar ein Rückgang zu verzeichnen, durch das Aufkommen neuer internationaler Marken bleibt der Markt aber relativ stabil.Bernhard Schreglmann
Zwiebeln sollen jetzt in die Erde

Zwiebeln sollen jetzt in die Erde

Vom penetranten Geruch, bei dem auch Wühlmäuse das Weite suchen.
Baustart im Sonnengarten

Baustart im Sonnengarten

Ca. 180 Wohnungen werden ab Frühjahr in Limberg gebaut. Erschließung wurde gestartet.
Weit mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Weit mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Welche Baustoffe sorgen für perfektes Raumklima und wie kommt Licht in die Wohnung unterm Dach? Salzburgs Holzbau-Meister haben dazu die besten Ideen.
Mit Schall Wärme und Kälte erzeugen

Mit Schall Wärme und Kälte erzeugen

Ein ungewöhnliches Forschungsprojekt ist an der FH Burgenland angelaufen.
"Science Tower": Ein Leuchtturm  der Innovationen

"Science Tower": Ein Leuchtturm der Innovationen

Österreichische Unternehmen sorgen mit dem Bau des "Science Tower" in Graz für Aufsehen. Ein Teil des Turms erhält eine Energieglas-Fassade, die Licht in Strom umwandelt.
Shoppingcenter: Dichte erreicht?

Shoppingcenter: Dichte erreicht?

In Europa ist der große Schwung vorbei. Viele Investitionen laufen in die Erweiterung bestehender Zentren. In Österreich hat bezüglich der Dichte klar Wien die Nase vorn, Vorarlberg ist dagegen sehr restriktiv.
Starkes Interesse an Österreich

Starkes Interesse an Österreich

Investoren bringen ihr Geld gern nach Österreich. Hier locken ein stabiler Markt, verlässliche Rahmenbedingungen und vernünftige Renditen.
Salzburger Holzbauforschung setzt neue Maßstäbe

Salzburger Holzbauforschung setzt neue Maßstäbe

Forschungsprojekt räumt mit veralteten Werten für die Berechnung der Wärmedämmung auf.
6000 Quadratmeter Stadt-Grün werden Wohngebiet

6000 Quadratmeter Stadt-Grün werden Wohngebiet

In der Nähe des Stadtzentrums von Hallein soll Grünland in Bauland gewidmet werden. Kritik kommt von Anrainern und dem Vizebürgermeister. Probleme könnte die Archäologie machen.
Trend Holz-Hotel: Urlaub am Puls  der Natur

Trend Holz-Hotel: Urlaub am Puls der Natur

Anreisen, durchatmen, entspannen: In einem Vollholz-Zimmer schläft es sich tiefer, ruhiger und entspannter. Das sorgt für einen nachhaltigen Eindruck. Kein Wunder also, dass immer mehr Hoteliers und Gastronomen auf den Werkstoff Holz setzen.
Kachelofen: Renaissance eines Klassikers

Kachelofen: Renaissance eines Klassikers

Kaum eine andere Wärmequelle erzeugt eine angenehmere und gesündere Wärme als der Kachelofen. Und das seit dem Mittelalter.
Sicherheit in Zeiten der Digitalisierung

Sicherheit in Zeiten der Digitalisierung

Die Digitalisierung betrifft auch die Gebäude. Immer mehr Bauteile liefern Daten und erlauben nicht nur mehr Sicherheit, sondern auch Hilfestellung für die Bewohner.
Experten zieht es ins Ausland

Experten zieht es ins Ausland

Heimische Bau- und Architekturdienstleistungen sind weltweit gefragt. Viele heimische Experten haben bereits im Ausland gebaut bzw. hegen Wünsche in diese Richtung.
Studenten entwickelten Leichtbau aus Stroh

Studenten entwickelten Leichtbau aus Stroh

Architektur- studenten der TU Graz entwickeln als Masterprojekt die Gebäudeinnovation "Strohboid". Die leichte Holzgitterkonstruktion aus Strohballen, Lehm und Holzschindeln spart bei Material und Herstellungsenergie.
Auf die gute Nachbarschaft

Auf die gute Nachbarschaft

Bäume, Zäune, Grenzen. Gründe für Nachbarschaftsstreit gibt es genügend. Der Experte rät: Erst einmal die "Charmebrause" anstellen, anstatt gleich zu klagen.
Minipflanzen als neue Dekoidee

Minipflanzen als neue Dekoidee

Die Wohnungen werden immer kleiner, für Pflanzen ist kaum noch Platz. Weil dennoch viele nicht auf das Grün im Zimmer verzichten möchten, sind die Minipflanzen wieder der große Renner.
Das ganze Haus mit einem Wischsteuern

Das ganze Haus mit einem Wischsteuern

Mit Strom allein ist angesichts niedriger Großhandelspreise kaum noch Geld zu verdienen. Die Branche sucht neue Geschäftsfelder. Die Salzburg AG will ab Herbst bei ihren Kunden gleich das ganze Haus managen.
Übersiedlung: Die Fertigstellung zieht sich

Übersiedlung: Die Fertigstellung zieht sich

Bei den meisten Österreichern fehlt auch nach einem Jahr noch einiges. Meist sind die Bilder nicht aufgehängt, es mangelt aber auch an Leuchten, Vorhängen und Abschlussleisten.
Neuer Bewertungs-Standard bei Büros

Neuer Bewertungs-Standard bei Büros

Neuer Standard löst Uraltsystem ab. Gerade für den Büromarkt Wien sind moderne, international vergleichbare Berechnungsmethoden unabdingbar.
Viele Anrainer lassen Gehsteige zuwachsen

Viele Anrainer lassen Gehsteige zuwachsen

Aufforderungen des Magistrats werden oft ignoriert, weil in der Praxis keine Konsequenzen drohen.
Die richtigen Fragen zuerst

Die richtigen Fragen zuerst

Die neue Wohnung oder das neue Haus soll zu den individuellen Bedürfnissen der Bauherren passen. Bei der Erarbeitung eines Gesamtkonzepts kann ein professioneller Partner helfen.
Den Kaminofen richtig pflegen

Den Kaminofen richtig pflegen

Vor der Heizsaison sind Reinigung und Wartung angesagt. Brennholz muss richtig gelagert werden und darf nicht zu feucht sein.
Wenn die Gräser wieder blühen

Wenn die Gräser wieder blühen

Diamanten, Lampenputzer oder kleine Häschen: Gärtner können aus einer Fülle an hohen Ziergräsern wählen. Warum gedeiht auf vielen Verkehrsinseln alles so prächtig?
Neuer Wohnraum in Unternberg

Neuer Wohnraum in Unternberg

Nach vielen Investitionen in die bestehende Infrastruktur und in den Hochwasserschutz wird jetzt zusätzliches Bauland gesichert.
Authentisch und regional

Authentisch und regional

Beim Einrichten geht es immer mehr um Nachhaltigkeit und Regionalität. Die heimische Möbelindustrie und auch der Möbelhandel profitieren von diesem neuen Qualitätsverständnis der Österreicher.
Der offene Kamin hat bald ausgedient

Der offene Kamin hat bald ausgedient

Offene Feuerstellen sind beliebt, aber auch gefährlich. Mit verstärkten Kontrollen und neuem Baurecht sollen Unfälle weitgehend vermieden werden.
Möbel, die fast alles können

Möbel, die fast alles können

Das moderne Sofa von heute kann mehr, als seinem Besitzer die Möglichkeit zum Ausruhen und Entspannen zu geben &#8722; es verbindet ihn quasi direkt mit dem Rest der Welt.
Ein Treffpunkt für Jung und Alt

Ein Treffpunkt für Jung und Alt

Küche und Wohnraum verschmelzen miteinander, in der modernen "Foodfactory" wird längst nicht mehr nur gekocht.
Den Sommer verlängern

Den Sommer verlängern

Kein Wintergarten ist wie der andere. Eines ist jedoch allen gleich: Sie erweitern den Wohnraum und machen die Terrasse ganzjährig zur Wohlfühloase.
Wohnbauträger will Kirchenwirt übernehmen

Wohnbauträger will Kirchenwirt übernehmen

Der 1903 erbaute Kirchenwirt ist mit einem Erhaltungsgebot belegt, die Eigentümerin sieht sich außerstande, die Sanierungsmaßnahmen zu finanzieren. Jetzt sind Wohnungen geplant.
Wild ist der neue Heckentrend

Wild ist der neue Heckentrend

Betrachtet man die Verkaufszahlen, dann sind die Thujen nach wie vor die meistverkauften Heckenpflanzen - allerdings mit deutlich sinkender Bedeutung.
Barriere-freies Comeback

Barriere-freies Comeback

Bungalows feiern ein Comeback als barrierefreier Wohnraum für ältere Menschen.
Die Wand ist der neue Boden

Die Wand ist der neue Boden

Weiße Wände als Nonplusultra der Innenraumgestaltung sind passé. Sie werden vermehrt als Gestaltungsflächen entdeckt, die sowohl optisch als auch funktional überzeugen.
Die Zeit der Extreme ist vorbei

Die Zeit der Extreme ist vorbei

Der Salzburger Immobilienmarkt hat sich beruhigt. Günstigere Preise wird es nicht geben, doch der Anstieg ist hat sich verlangsamt.
Kalk hilft gegen Schimmel

Kalk hilft gegen Schimmel

Schimmelbildung lässt sich durch Kalkputze vermeiden. Der natürliche Baustoff sorgt für eine Feuchtigkeitsregulierung und nimmt dem Schimmel die Basis.
Die Halogenära geht zu Ende

Die Halogenära geht zu Ende

Nicht nur der Glühlampe wurde der Strom abgeknipst. Seit 1. September sind die Halogenlampen an der Reihe. Bestimmte Hochvolt-Typen werden nicht mehr angeboten.
Es hagelt Kritik am Wohnbau

Es hagelt Kritik am Wohnbau

Rote Gewerkschafter sind sich einig, dass Mieter benachteiligt würden.
Straßwalchen: Förderung, um leere Geschäfte zu verhindern

Straßwalchen: Förderung, um leere Geschäfte zu verhindern

Mit Mietzuschüssen und einem Marketingpaket möchte die Gemeinde den Ortskern beleben und den Wirtschaftsstandort stärken. Insgesamt wurden dafür 50.000 Euro pro Jahr budgetiert.
RiS GmbH und "Salzburger Nachrichten" erweitern ihr Informationsangebot für Bürgerinnen und Bürger

RiS GmbH und "Salzburger Nachrichten" erweitern ihr Informationsangebot für Bürgerinnen und Bürger

Gemeindebewohner können auf bestimmten Salzburger Gemeindeseiten nicht nur die aktuellen Immobilien der SN-Immobilien-Plattform beste-immobilien.salzburg.com durchsuchen, sondern sich ab sofort auch über Stellenangebote (beste-stellen.salzburg.com), Geburten, Todesfälle und regionale Veranstaltungen informieren.
Österreich bleibt Investmentmarkt

Österreich bleibt Investmentmarkt

Die Immobilieninvestments steuern auf einen neuen Spitzenwert zu. Österreich ist bei den Anlegern beliebt, vor allem im Büro- und Retailsegment.
Luxus darf ruhig mehr kosten

Luxus darf ruhig mehr kosten

Österreichs Luxuskäufer geben mehr Geld aus. Die Budgets für den Immobilienkauf werden größer. Nur die Emirate müssen sparen.
Was Sie über Feigen wissen sollten

Was Sie über Feigen wissen sollten

Eine scheinbar altmodische Frucht feiert fröhliche Urständ. Nicht zuletzt wegen des Klimawandels.
Klein ist wieder gefragt

Klein ist wieder gefragt

Der Wunsch nach mehr Wohnraum dreht sich langsam. Kleinere Häuser auf wenig Fläche liegen im Trend. Gefragt sind Gesundheit und Individualität.
Viele Wohnungen "verschwinden"

Viele Wohnungen "verschwinden"

Airbnb sorgt für einen Rückgang langfristig vermietbarer Wohnungen. In New York beispielsweise führt das bereits zu spürbaren Auswirkungen auf den Immobilienmarkt.
Gemüselust, Gemüsefrust?

Gemüselust, Gemüsefrust?

Oft lässt die Motivation, im Gemüsebeet zu werkeln, im Sommer etwas nach. Dabei könnte man jetzt gut für eine reiche Herbsternte vorsorgen.
Das schwebende Haus

Das schwebende Haus

Umstrittene Architektur. An Le Corbusier scheiden sich die Geister. Ein Teil seines Werks ist nun Weltkulturerbe. Besuch im Doppelhaus, das der gebürtige Schweizer für die Weißenhofsiedlung in Stuttgart geplant hat.
Immobilienwirtschaft ist gefordert

Immobilienwirtschaft ist gefordert

Die Wohnungsnot wird durch die gestiegene Zahl der Flüchtlinge weiter verschärft. Eine aktuelle Studie hat den jährlichen Wohnungsbedarf erhoben und zeigt Wege, wie schnell Abhilfe geschaffen werden könnte.
Versteckte Steuererhöhung

Versteckte Steuererhöhung

Mit Jahresbeginn haben sich auch die Abschreibungsberechnungen verändert. Weil der Grundstückswert gestiegen ist, kann man weniger Gebäudewert absetzen. Und das sogar rückwirkend für Liegenschaften vor dem Preisboom.
Wie die Mieten gestiegen sind

Wie die Mieten gestiegen sind

Eine Zusammenschau der jüngsten Untersuchungen und Umfragen.
Was bedeutet schon "energieeffizient"?

Was bedeutet schon "energieeffizient"?

Was im Energieausweis steht, hält in der Praxis meist nicht. Eine Standardisierung der Begriffe und Richtwerte soll eine einheitliche Betrachtung ermöglichen.
Kein echtes Geschäft

Kein echtes Geschäft

Ferienwohnungen in Österreich sind nicht günstig. Bis sich ein eigenes Feriendomizil rechnet, vergehen Jahrzehnte, manchmal betrifft das sogar mehrere Generationen. Nur "Exoten" sind noch halbwegs günstig.
Fernkälte kühlt die Köpfe

Fernkälte kühlt die Köpfe

Klimaanlagen erhöhen die Temperatur. Mit Fernkälte kann das weitere Aufheizen der Städte gemindert werden. In Österreich gibt es noch ein großes Potenzial beim Ausbau der Infrastruktur.
Heimelig trotz Hitze

Heimelig trotz Hitze

Das "neue Bauen" fördert die Überhitzung im Gebäude. Wohn- und Luftqualität müssten schon im Vorfeld in die Planungen mit einbezogen werden.bernhard Schreglmann
Besser, ruhiger, größer

Besser, ruhiger, größer

Platzbedarf ist der wichtigste Grund, neuen Wohnraum zu suchen. Eine intelligente Raumaufteilung ist nicht so wichtig, der Energieausweis ist auch kein K.-o.-Kriterium.
Die Baubranche erholt sich

Die Baubranche erholt sich

Nach der Finanzkrise geht es wieder bergauf. Zwei österreichische Unternehmen sind im europäischen Umfeld bei den ganz großen Baukonzernen zu finden.
Wer Sonne im Namen trägt . . .

Wer Sonne im Namen trägt . . .

. . . möchte auch in der Sonne sein. So simpel sind die Standortansprüche von Sonnenhut, Sonnenauge, Sonnenbraut, Sonnenröschen und Sonnenblume.
SN-Vortragsreihe "Meine Immobilie"

SN-Vortragsreihe "Meine Immobilie"

Es geht weiter in die nächste Runde. Die "Salzburger Nachrichten" veranstalten ihre Vortragsreihe rund um das Thema Immobilien. Experten stellen ihr Fachwissen an vier Abenden im SN-Saal zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.
Rege Bautätigkeit im Schatten der Burg

Rege Bautätigkeit im Schatten der Burg

Seniorenwohnheim und Wohnungen in Bau - touristisches Leuchtturmprojekt in den Startlöchern
Die Zukunft beginnt erst später

Die Zukunft beginnt erst später

Der Büromarkt ist noch sehr traditionell.Coworking Spaces oder Desk-Sharing sind in den heimischen Büros noch nicht verbreitet.
Ein Haus verfällt mitten im Stadtzentrum

Ein Haus verfällt mitten im Stadtzentrum

Das "Wenninger-Haus" samt Nebengebäuden im St. Johanner Zentrum bröckelt vor sich hin. Der geplante Neubau ist nicht genehmigungsfähig.
Wortspenden zieren Baustellen

Wortspenden zieren Baustellen

Seit einem Jahr ist das Justizgebäude eine Baustelle. Abgesichert ist sie mit Kunst-Bauzaunplanen.
Mediator hilf! - Wenn Nachbarn nerven

Mediator hilf! - Wenn Nachbarn nerven

Ball spielende Kinder, Schuhkastln im Stiegenhaus oder ein Nachbar, der auf dem Balkon unterhalb raucht: Das Konfliktpotenzial in Wohnanlagen ist groß. Die Stadt bietet nun Vermittler an.
Ferien im Garten machen

Ferien im Garten machen

Urlaub im eigenen Paradies - stressfrei mit der Seele baumeln. Sieben gute Tipps vom Experten, um Ärger im Garten zu vermeiden.
Das Zinshaus hat weiter Saison

Das Zinshaus hat weiter Saison

Vor allem Wiener Zinshäuser sind weiterhin gefragt. Preis und Angebot werden auch heuer steigen. Zunehmend beliebt sind "Share Deals", bei denen nicht die Immobilie, sondern eine Gesellschaft, der die Immobilie gehört, verkauft wird. Das erspart Steuern.
Büromöbel wieder gefragt

Büromöbel wieder gefragt

Nach schwachen Jahren setzen die Büromöbel- hersteller wieder mehr um. Starke Bautätigkeit und neue Anforderungen bringen den Markt in Österreich wieder in Schwung.
Einkaufen: Mehr Gastronomie, neue Handelskonzepte

Einkaufen: Mehr Gastronomie, neue Handelskonzepte

Der Handel steht vor neuen Herausforderungen. Einkaufszentren müssen sich ebenso anpassen wie einzelne Ladenkonzepte.
Sonnenhüte für den Garten

Sonnenhüte für den Garten

Die Sonne macht sich nach wie vor rar. Einen Sonnenhut zum Behüten braucht man daher dieser Tage selten. Im Garten, als Blume, macht sich der Sonnenhut aber immer gut.
Wohnen im Alter hat wenig Priorität

Wohnen im Alter hat wenig Priorität

Die meisten Best Agers denken nicht an die Zeit im Alter. Wichtig ist vor allem das Leben in den eigenen vier Wänden, Betreutes Wohnen ist als interessante Alternative weitgehend bekannt.
Evergreen Immobilie

Evergreen Immobilie

Immobilien sind weiterhin heiß begehrt.Preise und Trends sind in Österreich teilweise ganz unterschiedlich. Preisrückgängen in manchen Bundesländern stehen massive Erhöhungen andernorts gegenüber.
Kein Sommer ohne Citrus

Kein Sommer ohne Citrus

Sieben Tipps für die Pflege von Orangenbäumchen &amp; Co. gibt SN-Gartenexperte Karl Ploberger.
Wenn Energiesparen teuer wird

Wenn Energiesparen teuer wird

Die pauschalierte Abrechnung von Heizkosten wird ab Jänner schwieriger. Die Einsparmöglichkeiten mit individuellen Zählern sind aber oft geringer als die Umrüstungskosten.
Wohnbau: Es geht auch anders

Wohnbau: Es geht auch anders

Gerade Supermärkte verbrauchen viel Platz. In Saalbach-Hinterglemm wird jetzt ein solcher Markt mit Wohnungen überbaut. Das sollte Vorbildcharakter haben.
Richtiger Schutz vor Hitze

Richtiger Schutz vor Hitze

Steigt die Sonnen einstrahlung, steigt auch die Raumtemperatur. Richtiges Beschatten hilft, gerade die Schlafräume ausreichend kühl zu halten.
Taglilien freuen sich über Dauerregen

Taglilien freuen sich über Dauerregen

Die unkomplizierten "Helden" trotzen Wind und Wetter. Zudem blühen Taglilien in vielen Farben.
Bene: Office of the Future

Bene: Office of the Future

Erstes Bürogebäude der Welt im 3D-Druck. Die Ausstattung des Projekts in Dubai stammt vom nieder- österreichischen Hersteller Bene.
Investoren setzen auf Europa

Investoren setzen auf Europa

Das Interesse von Investoren an europäischen Immobilien ist anhaltend hoch. Vor allem im Gewerbebereich sind Immobilien eine interessante Alternative. Gefragt sind Industrie- und Logistikobjekte.
Ein Garten wie im Paradies

Ein Garten wie im Paradies

Pflanzen mit biblischer Geschichte - von Alant bis Weihrauch - duften im Bibelgarten St. Elisabeth.
Kein Foul für den Rasen

Kein Foul für den Rasen

Wenn man die Profis bei der EM so kicken sieht, dann wächst die Lust an einem Match im eigenen Garten. Das bringt den Rasen nicht um, wenn man ihn entsprechend pflegt.
Gefangen in der Armutsfalle

Gefangen in der Armutsfalle

Wohnen wird teurer, das betrifft besonders arme Menschen. Mit einigen Maßnahmen könnte man kurzfristig, mit anderen langfristig finanzierbaren Wohnraum schaffen.
Das ewige Match

Das ewige Match

Deutschland - Österreich, das hat Tradition. Abseits des Fußballs stellt sich die Frage: Wie unterschiedlich sind etwa die Immobilienmärkte?
Romantische, kaum bekannte Idylle: die Hafenkommandantur

Romantische, kaum bekannte Idylle: die Hafenkommandantur

Unscheinbar und versteckt schmiegt sich die "Hafenkommandantur Nonntal-Süd" in eine Ecke in der Zugallistraße.
Schönheit trotzt Kälte und Regen

Schönheit trotzt Kälte und Regen

Die Pfingstrosen blühen heuer verspätet - von rot über zartrosa bis lachsfarben. Schuld an der Verspätung ist das schlechte Wetter.
Natürliche Alternative Holzfassade

Natürliche Alternative Holzfassade

Zur eintönigen Fassadengestaltung gibt es Alternativen. Holz gilt als ökologischer Baustoff, hält unbehandelt über viele Jahre und kommt meist aus der Region.
Salzburger Immobilienführer 2016

Salzburger Immobilienführer 2016

Die Suche nach der perfekten Immobilie wirft viele Fragen auf. Die Salzburger Immobilienfachleute stehen Ihnen mit ihrem Wissen beratend zur Seite.
Schlaraffenland lässt grüßen: Das Beerenfestival im Topf

Schlaraffenland lässt grüßen: Das Beerenfestival im Topf

Die Erdbeeren eröffnen im Juni die Saison im eigenen Garten. Der Gartenexperte gibt Tipps, damit Beerenträume auch Wirklichkeit werden.
Grundstückskauf: Drum prüfe!

Grundstückskauf: Drum prüfe!

Grundstücke werden rar, immer mehr Investoren interessieren sich deshalb dafür. Vor dem Kauf ist eine Reihe von Faktoren abzuklären, damit es später nicht ein böses Erwachen gibt. Ein genauer Blick ins Grundbuch ist absolute Pflicht.
Die Küche rückt ins Zentrum

Die Küche rückt ins Zentrum

Anspruch und Erwartungen an eine Küche ändern sich. Viele Österreicher wünschen sich eine neue Küche, die alle "Stückerl" spielt.bernhard Schreglmann
Farben und Stoffe: Das sind die Einrichtungstrends der Saison

Farben und Stoffe: Das sind die Einrichtungstrends der Saison

Warum eigentlich immer in die Ferne schweifen? Erholung und Urlaub gibt es auch Zuhause. Mit der richtigen Möbelauswahl wird der Wellness-Faktor gleich mitgeliefert. Sie verbinden Funktion mit Komfort und kombinieren modernes Design mit einer eleganten Prise Gemütlichkeit. Wir wissen mehr über die aktuellen Trends in der österreichischen Möbelindustrie.
Die Millionenshow

Die Millionenshow

Wie viel Immobilie bekommt man für eine Million? In Österreich geht der Bogen weit auf und spannt sich von der Wiener Etagenwohnung bis zum burgenländischen Schloss.<Wo14autor>BERNHARD Schreglmann</Wo14autor>
Sorgenkind Airbnb

Sorgenkind Airbnb

Die Vermietung an Private ist weltweit beliebt. Viele Städte gehen gegen den Anbieter vor, mit wechselndem Erfolg. BERNHARD Schreglmann
Wellness in den eigenen vier Wänden: Trend zum Home-Spa ungebrochen

Wellness in den eigenen vier Wänden: Trend zum Home-Spa ungebrochen

Zeit, Geborgenheit und Entschleunigung gelten als Luxusgüter unserer Zeit. Um nach einem anstrengenden Arbeitstag noch ein entspannendes Verwöhnprogramm zu genießen, holen sich viele ihre kleine Wellnessoase nach Hause. SALZBURG24 hat sich mit dem Grödiger Unternehmen AdventureSPA über die Trends von Wellness in den eigenen vier Wänden unterhalten.
Der große Schädlings-Check

Der große Schädlings-Check

Schnecken, Läuse und Co. machen den Gärtnern das Leben schwer. Wie wird man das Ungeziefer wieder los? Sieben Lösungen für sieben Probleme.
Wenn Solarzellen die Nachbarnblenden

Wenn Solarzellen die Nachbarnblenden

In Deutschland gibt es klare gesetzliche Grenzwerte, wieweit Sonnen- und Windenergie Anrainer beeinträchtigen dürfen. In Österreich geben die Gerichte die Linie vor.
Erben und richtig übergeben

Erben und richtig übergeben

Claus Spruzina, Präsident der Salzburger Notariatskammer, erklärte im SN-Saal in Salzburg, welche Neuerungen es 2017 im Erbrecht gibt und was sich mit 2016 bei der Übergabe verändert hat.Jörg Ransmayr
Hanf trifft Hopfen

Hanf trifft Hopfen

Nachhaltigkeit spielt bei der Salzburger Stieglbrauerei eine große Rolle. Deshalb wurde das Verwaltungsgebäude mit Hanf gedämmt, einem Produkt heimischer Bauern.
Hochschaubahn bei den Preisen

Hochschaubahn bei den Preisen

Die Preise für Einfamilienhäuser entwickeln sich höchst unterschiedlich. In Salzburg, Tirol und Oberösterreich zeigt sich eine Berg-und-Tal-Fahrt.
Bienentanz mit der "Süßen Sissi"

Bienentanz mit der "Süßen Sissi"

Neben dem Unwort des Jahres, dem Weltfußballer des Jahres und dem Polizisten des Jahres werden auch Pflanzen des Jahres gekürt.
Kostenfaktor Reinigung

Kostenfaktor Reinigung

Bei den Betriebskosten spielt auch die Reinigung eine große Rolle.Ein reiner Kostenvergleich hinkt aber, sind doch die Anforderungen von Auftraggeber zu Auftraggeber verschieden.
Der Keller - mehr als ein Kartoffellager

Der Keller - mehr als ein Kartoffellager

Noch bis in die heutige Zeit wurden Keller fast ausschließlich als Vorrats- und Lagerräume genutzt. Doch so, wie sich die Vorratshaltung der Menschen verändert hat, so hat sich auch die Nutzung dieser Räume geändert.
Zurück in die Zukunft

Zurück in die Zukunft

Immer mehr Menschen lassen die zentrale Wärmequelle des Hauses dorthin zurückkehren, wo sie schon immer zu finden war - mitten im Wohnraum.
Mix aus Effizienz und erneuerbaren Energien

Mix aus Effizienz und erneuerbaren Energien

Das Studierenden-Wohnheim GreenHouse in Wien-Aspern wurde offiziell als weltweit erstes "Passivhaus Plus"-Studentenheim ausgezeichnet.
Grünes Bauen als Hoffnungsträger

Grünes Bauen als Hoffnungsträger

Billig bauen wird gnadenlos mit hohen Betriebskosten abgestraft. Nachhaltigkeit bei der Planung ist gefragt.
Impulse durch Bautätigkeit

Impulse durch Bautätigkeit

Stadt und Privatunternehmen investieren und erwarten sich Folgewirkung zur Stadtentwicklung
Ratschläge für die städtische Baukultur

Ratschläge für die städtische Baukultur

Kommende Woche trifft sich der Gestaltungsbeirat der Stadt Salzburg zur 200. Sitzung
Hortensien sind Muttertagsstars

Hortensien sind Muttertagsstars

Sieben Tipps, damit Mütter lange an dem Blumengeschenk Freude haben.
SN-Vortragsreihe "Meine Immobilie"

SN-Vortragsreihe "Meine Immobilie"

Auch 2016 veranstalten die "Salzburger Nachrichten" ihre Vortragsreihe rund um das Thema Immobilien. Experten stellen ihr Fachwissen an vier Abenden im SN-Saal zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.
Den Ort in Schwung halten

Den Ort in Schwung halten

Ramingstein möchte mit einem modernem Wohnhaus und einem EU-geförderten Tourismusprojekt die junge Bevölkerung fürs "Daheimbleiben" begeistern.
Anrainer gegen Wohnprojekt

Anrainer gegen Wohnprojekt

300 Unterschriften haben Anrainer in Mattsee innerhalb kurzer Zeit gegen die Bebauung eines Grundstücks am Wartstein gesammelt. Das Ortsbild werde dadurch massiv beeinträchtigt.
Platz ist noch in vielen Dächern

Platz ist noch in vielen Dächern

Neuer Wohnraum "ganz oben". Dachbodenausbauten schaffen Platz ohne Bodenverbrauch.
Sicherheit mit neuem Leck

Sicherheit mit neuem Leck

Der Markt für Gebäudesicherheit wächst. Während Eigenheimbesitzer aufrüsten, öffnen sich durch Lücken bei "Smart Buildings" völlig neue Möglichkeiten für suspekte Gestalten.
Der Frühling tickt "grün": Die neuen Trends für die Gartenoase

Der Frühling tickt "grün": Die neuen Trends für die Gartenoase

Was im Bauerngarten der Oma noch selbstverständlich war, taucht wieder auf: Natürliche Dünger, alte Sorten, gemeinsam statt einsam - auch immer mehr Städter entdecken ihren grünen Daumen.
Der Garten macht zufrieden

Der Garten macht zufrieden

Aus eigenem Anbau.

Aus eigenem Anbau.

Pflanzzeit.Garten und Terrasse dienen als Lieferanten für die gesunde Küche. Kräuter und Gemüse haben bald Hochsaison.
Endlich Winter

Endlich Winter

Da ist er ja endlich, der Winter! So schönen Schnee hätten wir gerne zu Weihnachten gehabt. Aber wie geht's den Pflanzen mit diesem Wetter?
Der Kauf eines Ferienhauses wird sicherer

Der Kauf eines Ferienhauses wird sicherer

Die Digitalisierung der Grundbücher macht vieles einfacher. Dennoch lauern noch immer Fallen.
Niedrigenergiehaus ist eher gefragt

Niedrigenergiehaus ist eher gefragt

Das Passivhaus gilt zwar als Speerspitze.Die Bauherren setzen aber verstärkt auf Niedrig- energiehäuser, weil das Preis-Leistungs-Verhältnis besser erscheint.Bernhard Schreglmann
Oberalm geht im Wohnbau moderne Wege

Oberalm geht im Wohnbau moderne Wege

Das Wohnprojekt auf dem Gelände der Schweppes-Siedlung hat Stefan Kraft überzeugt.
Blüten für viele Monate

Blüten für viele Monate

Nun beginnt endgültig die Balkonsaison. Nach einem milden Winter lechzen Pelargonien &amp; Co. im Winterquartier nach Frischluft und Sonne.
Immobilienfirmen ziehen unter ein Dach

Immobilienfirmen ziehen unter ein Dach

Nach monatelangen Übernahmekämpfen begraben Immofinanz und CA Immo das Kriegsbeil und schließen sich zusammen. Warum?
Lärm hat viele Quellen

Lärm hat viele Quellen

Lärm stört Bewohner am meisten. Gegen Trittschall helfen intelligente Dämmsysteme.
Fertighausbranche im Wandel

Fertighausbranche im Wandel

Undurchsichtige Firmenübernahmen, notwendige Generationswechsel, bittere Konkurse, erfolgreiche Neustarts: Die heimische Fertighausbranche war in den vergangenen Jahren von heftigen Turbulenzen geprägt. Jetzt kehrt Ruhe ein.
Wenn es um wirklich viel Geld geht

Wenn es um wirklich viel Geld geht

Frühlingszeit ist Gartenzeit

Frühlingszeit ist Gartenzeit

Der Frühling steht in all seiner Pracht vor der Tür. Wie der eigene Garten frühlingsfit gemacht wird, weiß Roswitha Wayrethmayr, Mitglied des Obst- und Gartenbauvereins Strobl und Umgebung.
"Frühling lässt sein blaues Band . . ."

"Frühling lässt sein blaues Band . . ."

Schon Eduard Mörike, dieser begnadete Literat, wusste es: Im Frühling sind die blauen Blumen deutlich überrepräsentiert.
Neue Regeln bei Gemeinnützigen

Neue Regeln bei Gemeinnützigen

Seit Jahresbeginn gelten Änderungen für gemeinnützige Wohnungen. Belastungen wurden verringert, Spekulationen mit gekauften Wohnungen unterbunden und eine Erhaltungspflicht der Vermieter wurde eingeführt.
Vieles neu auf dem Markt

Vieles neu auf dem Markt

Die Trends im Immobilienmarkt sind heterogen. Vor allem rund um Wien kommen mehr Villen auf den Markt.
Wellness kommt in die Wohnung

Wellness kommt in die Wohnung

Der ehemalige Marktführer im heimischen Saunabau ist zum zweiten Mal in fünf Jahren pleite. In der Wellnessbranche geht es den Premiumanbietern aber gut. Der Trend geht stärker zum Privatgeschäft und in den Wohnbereich.
Profis raten zu großer Vorsicht: &#8197;&#8197;"Aufpassen bei Dacharbeiten!"

Profis raten zu großer Vorsicht: &#8197;&#8197;"Aufpassen bei Dacharbeiten!"

Die Salzburger Landesinnung der Dachdecker, Glaser &amp; Spengler warnt zu Beginn der Bausaison eindringlich: Auch private Bauherren haben bei Unfällen am Dach ein beträchtliches Haftungsrisiko.
So wird der Rasen zum grünen Teppich

So wird der Rasen zum grünen Teppich

Alle Jahre wieder! Und doch tut sich einiges bei der Rasenpflege. SN-Gartenexperte Karl Ploberger hat die Neuheiten zusammengefasst.
Der Gipfel ist nicht erreicht

Der Gipfel ist nicht erreicht

2015 gab es weniger Transaktionen, aber viel mehr Umsatz. Die Preise steigen weiter, in Einzelfällen erreicht der Quadratmeterpreis in Toplagen der Stadt Salzburg mehr als 14.000 Euro.
Saubere Raumluft statt Pollen

Saubere Raumluft statt Pollen

Für Pollenallergiker beginnt jetzt die belastete Saison. Mit einigen Tricks lassen sich die Innenräume aber relativ pollenfrei halten. Im Zweifelsfall kann man auch Urlaub am Meer oder im Hochgebirge machen.
Wohnraum wird schneller teurer als alles andere

Wohnraum wird schneller teurer als alles andere

Die Häuserpreise entkoppelten sich im Vorjahr von der Gesamtinflation. Mehr Wohnbau könnte die Preise dämpfen - aber dabei hapert es trotz günstiger Finanzierungsangebote.
Birkenpollen fliegen bald

Birkenpollen fliegen bald

Pollenallergie. Ein in Salzburg entwickeltes Gewebe für Insektenschutzgitter reduziert auch die Pollenbelastung um bis zu 86 Prozent.
Bunte Grüße an den Frühling

Bunte Grüße an den Frühling

Die vielen Leberblümchen machen Lust auf mehr Farbe in der Natur. Anemonen sind zwar nicht winterhart. Sie trotzen aber kleinen Kälteeinbrüchen mit Schneeauflage.
Makler leiden unter geringer Bekanntheit

Makler leiden unter geringer Bekanntheit

Vor allem Bankentöchter sind bei Konsumenten bekannt. Obwohl die Branche Milliarden bewegt, sind Akteure häufig unbekannt.
Geld sucht Immobilie

Geld sucht Immobilie

Den Investoren gehen weltweit die Objekte aus. Immobilien als Anlageform waren noch nie so gefragt wie heute. Die neueste Zinssenkung der EZB tut hier ein Übriges, um den Markt langfristig am Laufen zu halten.
Selbstbestimmt ins hohe Alter

Selbstbestimmt ins hohe Alter

Betreutes Wohnen bietet älteren Menschen die Möglichkeit, ein autonomes Leben zu führen. Bei Bedarf können die Bewohner auf Unterstützungsleistungen im Alltag zurückgreifen.
Wenn die Fensterbank zum Beet wird

Wenn die Fensterbank zum Beet wird

Gemüse, Kräuter und viele Sommerblumen gedeihen auch ohne Garten: Sieben Tipps für Aussaat und Pflege.
Immobilien bleiben attraktiv

Immobilien bleiben attraktiv

Die niedrigen Zinsen erweisen sich als Jungbrunnen für den Immobiliensektor. Davon profitiert natürlich auch der Veranlagungsmarkt. Besonders beliebt sind Retail- und Büroimmobilien.
Drei Hektar Baugrund für 38 Wohnhäuser

Drei Hektar Baugrund für 38 Wohnhäuser

Quadratmeterpreise beim Baulandsicherungsmodell bewegen sich zwischen 130 und 220 Euro.
Nachbarn zeigen illegale Vermieter an

Nachbarn zeigen illegale Vermieter an

Auf Online-Plattformen wie Airbnb sind die Wohnungen in der Stadt Salzburg zu Ostern fast ausgebucht. Dabei laufen derzeit 26 Strafanzeigen.
Holzbau: Salzburger Know-how &#8194;ist in ganz Österreich gefragt

Holzbau: Salzburger Know-how &#8194;ist in ganz Österreich gefragt

Jüngstes Beispiel dafür ist der diesjährige Holzbaupreis des Burgenlands. Dort reihte die Expertenjury &#8194;&#8194;&#8194;&#8194;&#8194;eines der führenden Unternehmen Salzburgs auf Platz 1: Holzbau Lottermoser aus Pfarrwerfen.
Frühstart der Mischmaschinen? Die Bausaison läuft bereits an

Frühstart der Mischmaschinen? Die Bausaison läuft bereits an

Nach einem Winter, der vielerorts keiner war, verharren viele, die mit dem Bauen und Sanieren schon loslegen möchten, in den Startlöchern und fragen sich: Kann's endlich losgehen?
Sanieren mit Verputz aus Kalk

Sanieren mit Verputz aus Kalk

Kalkputze verhindern Schimmelbildung und verbessern das Raumklima - dieser bewährte Baustoff besteht aus natürlichen Rohstoffen, enthält keine Biozide und ist für Allergiker geeignet.
In den Musterhausparks geht der Winterschlaf zu Ende

In den Musterhausparks geht der Winterschlaf zu Ende

"Gemma Haus shoppen!" - Ob in Eugendorf bei Salzburg, in Haid nahe Linz, &#8194;&#8194;&#8194;Graz oder in Vösendorf: In den Fertighauszentren beginnt schön langsam die neue Saison. Im Bundesland Salzburg werden jährlich 1000 neue Einfamilienhäuser gebaut, &#8197;&#8197;&#8197;&#8197;&#8197;jedes vierte davon wird im Musterhauspark Eugendorf gekauft.
Das Einfamilienhaus nach Maß &#8197;&#8197;- die Vielfalt ist unbegrenzt

Das Einfamilienhaus nach Maß &#8197;&#8197;- die Vielfalt ist unbegrenzt

Immer mehr Fertigteilhäuser werden "schlüsselfertig" errichtet. Im Vorjahr stieg die Anzahl dieser beliebten "All-in"-Ausbaustufe um fünf Prozent.
Wohnträume werden wahr

Wohnträume werden wahr

Die Tapezierer und Dekorateure im Land Salzburg sind Spezialisten, die mit viel Kreativität und Fachwissen Kundenwünsche umsetzen - auf den Punkt und höchst individuell.
Farbtupfer im weißen Garten

Farbtupfer im weißen Garten

Primeln im Beet vertragen auch einen Wintereinbruch.
Mietbremse gesucht

Mietbremse gesucht

Immer mehr Österreicher leiden unter den hohen Kosten fürs Wohnen. Die Politik reagiert und versucht, den Preisanstieg halbwegs unter Kontrolle zu bringen.
Zukunft braucht intelligente Städte

Zukunft braucht intelligente Städte

Immer mehr Menschen siedeln sich in urbanen Gebieten an. Damit eine hohe Lebensqualität erhalten bleibt, plädieren Experten für Veränderungen in den Bereichen Mobilität, Klimaschutz und Kommunikation.
Es geht wieder los!

Es geht wieder los!

Der Einkauf von Blumen ist für mich immer noch ein großes Erlebnis. Vor allem gefällt mir die große Vielfalt der Pflanzen und der Präsentation.
Wenn der Winter vorbei ist, soll Ihre Heizung gewartet werden!

Wenn der Winter vorbei ist, soll Ihre Heizung gewartet werden!

Ein Heizungsbrenner arbeitet mit jährlich rund 2000 Betriebsstunden weit mehr als ein privat genutzter Pkw.
Dauerbrenner Zinshaus

Dauerbrenner Zinshaus

Private und Gewerbe setzen auf das Zinshaus als Investitionsobjekt. Neben dem dominanten Markt Wien gewinnen auch die Bundesländer zunehmend an Bedeutung.
Sanierung trotz Denkmalschutz?

Sanierung trotz Denkmalschutz?

Althaussanierung. Um Altbestand richtig zu sanieren, sind ein ausgeklügeltes Konzept und eine exakte Bauausführung notwendig.
Lieber klein, aber dafür mein

Lieber klein, aber dafür mein

Viele Menschen suchen in Österreich eine Wohnung. Die Salzburger verzichten allenfalls auf ein paar Quadratmeter, dafür sollte die Wohnung finanzierbar sein.
Holzbau setzt Zeichen

Holzbau setzt Zeichen

Holz ist ein natürlicher Baustoff, der gerade in Salzburg Tradition hat. Viel Wissen um die Verarbeitung und neue Felder, wie der mehrgeschoßige Wohnbau, sollen den Holzbau ankurbeln.
Online schwarz vermieten kann teuer werden

Online schwarz vermieten kann teuer werden

Die Stadt Wien hat vor wenigen Tagen eine schärfere Gangart gegen Online-Vermietungsplattformen wie Wimdu, Airbnb und 9flats angekündigt. Dort bieten Private tage- oder wochenweise ihre Wohnung günstig für Touristen an. Das Problem dabei: Viele wissen nicht, dass das illegal ist.
Stabile Aussichten

Stabile Aussichten

Der Immobilienmarkt stabilisiert sich, erwarten die Experten. Dennoch: Auch wenn der Preisanstieg flacher wird, bleiben die Preise oben.
Gesunder Schlaf - gesundes Leben

Gesunder Schlaf - gesundes Leben

Viele Faktoren spielen für einen gesunden Schlaf eine große Rolle. Schlechte Matratzen sind ebenso ein Störfaktor wie psychische Probleme oder Stress.
Aus Alt wird Anders

Aus Alt wird Anders

Hölzerne Tennisschläger, die Zahnräder der Gangschaltung eines Fahrrads oder ein ausgedienter Lederkoffer sind zum Wegwerfen viel zu schade. Aus ihnen werden Wohnaccessoires.
Die Frauen haben eigene Wünsche

Die Frauen haben eigene Wünsche

Immobilienkauf ist Frauensache. Männer wenden nicht so viel Zeit zur Suche auf und haben falsche Vorstellungen von den Wünschen ihrer Partnerinnen.
Steuerliche Änderungen

Steuerliche Änderungen

Immobilienexperte Hans-Peter Rausch sprach kürzlich im SN-Saal über mit Jahresbeginn in Kraft getretene Neuerungen in den Bereichen Immobilienertragsteuer, Vermietung und Verpachtung etc.