Renovieren & Dekorieren

Gesundes Raumklima dank Holz

Der nachwachsende Baustoff lässt die Bewohner in ihrem Zuhause durchatmen und verbreitet eine Atmosphäre, die zum Entspannen einlädt.

Bei Minusgraden durch den Tiefschnee zu stapfen macht besonders viel Spaß, wenn man sich auf ein wohlig warmes und gemütliches Zuhause freuen kann. Holz macht jeden Wohnraum behaglich und lädt zum Verweilen ein. Der sinnliche Duft und die charakteristische Oberfläche von Naturholzmöbeln schaffen eine angenehme Raumatmosphäre in den eigenen vier Wänden und steigern spürbar das Wohlbefinden. Österreich zählt mit rund vier Millionen Hektar bewaldeter Fläche zu den waldreichsten Länder Europas und verfügt über einen stetig wachsenden Holzvorrat.

Holz als ältester Baustoff

Schon seit jeher baut der Mensch auf Holz und macht sich die Eigenschaften des natürlichen Rohstoffs zunutze. Vor allem bei der Inneneinrichtung werden Holzprodukte und -werkstoffe schon seit langer Zeit geschätzt: Neben der Gestaltungsvielfalt sorgt Holz für ein natürliches Wohngefühl und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Wohngesundheit. Holz reguliert das Raumklima, indem es Feuchtigkeit aus der Luft aufnimmt und sie bei Trockenheit wieder abgibt. Daher hat der Naturwerkstoff spürbare Auswirkungen auf die Temperatur und den Feuchtigkeitsgehalt in Wohn- und Arbeitsräumen. Denn ob ein Raum als angenehm empfunden wird, hängt besonders von Temperatur und Raumluftqualität ab. Behaglichkeit kann sich erst einstellen, wenn diese Faktoren in ausgeglichener Balance stehen. Dank der geringen Temperaturleitfähigkeit von Holz entsteht ein Eindruck von einladender Wärme.

Der wohltuende Duft von Naturholz entsteht aus natürlichen Substanzen, die bei einem Waldspaziergang, aber auch im heimischen Wohnzimmer beruhigend auf den menschlichen Körper wirken. Sie sind verantwortlich für den charakteristischen Waldgeruch und machen das Leben mit natürlich behandelten Holzmöbeln zu einem sinnlichen Erlebnis.

Staubfrei und antibakteriell

Nicht zuletzt überzeugen Produkte aus diesem natürlichen Material durch ihre antiallergischen Eigenschaften. Holz lädt sich nicht elektrostatisch auf und zieht somit keinen Staub an, der Schleimhäute reizen und zu unangenehmen Reaktionen führen kann. Seine offenporige und pflegeleichte Oberfläche wirkt antibakteriell, weswegen auch Küchen und Arbeitsflächen zunehmend mit dem Naturmaterial ausgestattet werden.

Aus Holz gefertigte Produkte begleiten ihre Besitzer oft ein Leben lang, denn sie sind besonders robust und bestechen mit ihrer zeitlosen Ästhetik.

Dank der unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich aus der Vielzahl an Holzarten, dem individuellen Farbspiel, der Maserung und Struktur des Naturholzes ergeben, findet jeder das passende Möbelstück. Alternativ können auch Wände mit Holz gestaltet werden.

Aufgerufen am 24.01.2022 um 08:24 auf https://immo.sn.at/immo-ratgeber/renovieren-dekorieren/gesundes-raumklima-dank-holz-452308

Schlagzeilen