Bauen & Wohnen

Smart Living: Gadgets für das intelligente Wohnen

Smart Living bedeutet den Einsatz von Geräten, welche durch interne Vernetzung und Fernsteuerbarkeit modernes und intelligentes Wohnen ermöglichen.

Gadgets für die eigenen vier Wände überschwemmen den Markt. Hier ein paar Neuheiten, die einen auch zum Schmunzeln bringen können. SN/unsplash
Gadgets für die eigenen vier Wände überschwemmen den Markt. Hier ein paar Neuheiten, die einen auch zum Schmunzeln bringen können.

Wer heute noch aus dem Auto steigt um das Garagentor zu öffnen oder seinen Hintern von der Couch hebt um die Raumtemperatur zu ändern, ist definitiv von gestern. Eine Vielzahl an Gadgets überschwemmen den Markt und sollen das Wohnen angeblich leichter, komfortabler und intelligenter machen.

Doch welche Neuheiten gibt es zurzeit auf dem Markt. Hier eine Liste an Produkten für ein "smartes" Leben:

U by Moen Shower
In der Früh aus dem Bett quälen, mit halb geöffneten Augen in das Badezimmer wanken, in die Dusche steigen und dann kommt die kühle Überraschung. Doch das war gestern, denn von nun an kann die Länge und Temperatur der morgendlichen Dusche schon vorab über die U by Moen Shower App am Smartphone eingestellt werden. Eine Benachrichtigung wird auf das Handy gesandt sobald die Dusche die gewünschte Temperatur erreicht hat und auch die weiteren individuellen Einstellungen erfüllt wurden.

Kuri
Ein liebenswerter Roboter begibt sich auf die Reise in alle Haushalte und erobert mit seinem ansprechenden Äußeren die Herzen aller. Auch wenn Kuri nur diverse Roboter-Laute von sich geben kann, ist er ein guter Zuhörer und nimmt Anweisungen gerne entgegen. So nimmt er mit seinen Kameras einmalige Momente auf und über die App informiert er über das aktuelle Geschehen in den eigenen vier Wänden. Durch seine hochwertigen Lautsprecher ist er der Mittelpunkt jeder Party oder spielt den Kindern am Abend Hörbücher vor. Ein herzliches Familienmitglied welches zum Ausprobieren und testen einlädt.

Archisketch
Beim Thema Inneneinrichtung schlagen nicht nur die Herzen der Profis höher, sondern auch Privatpersonen lieben das Gestalten, Bauen und Verändern des eigenen Wohnraums. Doch was soll am Ende wohin und was sieht gut aus? Hierfür hat der Archisketch eine simple Lösung, denn in wenigen Minuten zeichnet er 2D und 3D Pläne auf das eigene Smartphone und anhand einer Auswahl an Tausenden von Einrichtungsgegenständen lässt sich der Raum gestalten und visualisieren. So sieht man wie der Raum aussehen kann, bevor man überhaupt etwas verändert hat.

GeniCan
Wer glaubt ein Müllkübel ist nur für Bioreste da, der irrt gewaltig. GeniCan ist ein kleines Gerät, welches an der Kante des Mülleimers angebracht wird und alles scannt, was dort hineingeworfen wird. Die Barcodes der weggeworfenen Produkte werden gescannt und automatisch auf eine Einkaufsliste, auf dem eigenen Smartphone, gesetzt. Auch mit Produkten ohne Barcode hat GeniCan kein Problem. Das Produkt einfach vor den Scanner halten und klar aussprechen, was auf die Einkaufsliste soll. Auf Wunsch wird die Liste auch gleich an Amazon gesandt sodass die Artikel problemlos und zeitnah nach Hause geliefert werden.


Aufgerufen am 19.08.2022 um 07:23 auf https://immo.sn.at/immo-ratgeber/bauen-wohnen/smart-living-gadgets-fuer-das-intelligente-wohnen-20168227

Kommentare

Schlagzeilen