Bauen & Wohnen

Immobiliensuche: Wohnungen online suchen und finden

Wer sich auf die Suche nach einem Haus, einer Wohnung, einem Grundstück oder Gewerbeobjekt begibt, sollte vorab einiges berücksichtigen. Neben dem Preis spielen auch die Lage, die Infrastruktur sowie die Anforderungen an die neue Immobilie eine wesentliche Rolle.

Die Suche nach einer neuen Wohnung oder einem Haus kann andauern. Wichtig dabei ist, dass man sich vorab gut vorbereitet und weiß was man will und wonach man sucht. SN/unsplash
Die Suche nach einer neuen Wohnung oder einem Haus kann andauern. Wichtig dabei ist, dass man sich vorab gut vorbereitet und weiß was man will und wonach man sucht.

Ein Umzug läutet einen neuen Lebensabschnitt ein. Der Sohn verlässt das Kinderzimmer und leistet sich eine kleine Garconniere in Salzburg. Die junge Familie zieht von der Stadt ins Land und sucht im Grünen ein gemütliches Haus für Groß und Klein. Der aktiven Pensionistin ist das Einfamilienhaus zu groß, daher sucht Sie eine zentrale und gut leistbare 2-Zimmer-Mietwohnung. Die Lebenssituationen und Gründe für einen Umzug können so unterschiedlich sein wie die Häuser und Wohnungen selbst. Daher ist es besonders wichtig, sich mit der eigenen Situation sowie den Möglichkeiten auseinanderzusetzen, bevor man sich auf Wohnungssuche begibt. Vor allem wenn es um die erste Wohnung geht, laufen viele der eigenen Vorstellungen der absoluten Traumwohnung nach und unterschätzen dabei die anfallenden Kosten sowie weitere wichtige Aspekte.

Wie starte ich eine Wohnungssuche?

Bevor Sie sich durch die Immobilienseiten klicken, erstellen Sie für sich eine Checkliste. So behalten Sie einen guten Überblick darüber, was die Wohnung kosten darf und welche Anforderungen diese unbedingt erfüllen muss. Hier ein paar Tipps zur Erstellung der Checkliste für die Suche einer Mietwohnung (kann für Käufe dementsprechend angepasst werden):

Kosten:
• Wie hoch dürfen die monatlichen Mietkosten sein?
• Wie hoch dürfen die gesamten Nebenkosten (Betriebskosten, Strom, Heizung, Internet, Parkplatz) sein?
Die Immobilie:
• Nach welchem Wohnungstyp suche ich? (Garconniere, Terrassenwohnung, Einfamilienhaus etc.)
• Wie groß soll die Wohnung sein?
• Wie viele Zimmer benötige ich (langfristig)?
• Was ist mir besonders wichtig? (große Küche, Balkon, Garten etc.)
Ausstattung:
• Bevorzuge ich eine komplett möblierte Wohnung?
• Welche Böden passen zu meinem Lebensstil? (Teppichboden, Laminat etc.)
• Badezimmer: Dusche oder Badewanne? Was passt zu meiner körperlichen Verfassung?
Lage:
• Stadt, Vorstadt oder Land?
• Gibt es Regionen in denen ich mich besonders wohlfühle?
• Sollten Schulen, Kaufhäuser, Ärzte etc. in der Nähe sein?
• Brauche ich öffentliche Verkehrsmittel?
• Maximale Fahrdauer zur Arbeit?
Weiteres:
• Sind Haustiere erlaubt?
• Ist genug Platz um z.B. Hobbys nachzugehen?
• Wie viele Parkplätze benötige ich?
• In welchem Stockwerk sollte sich die Wohnung befinden bzw. gibt es einen Lift?
• Jobsuche: In welchen Regionen gibt es passende Jobs für mich?

Hier finden Sie ein paar wichtige Punkte, die Sie vor der Suche nach Immobilien beachten sollten. Je nach Lebenslage sollten Sie sich noch weitere Fragen stellen. Zum Beispiel: Kann ich mir die Wohnung auch nach Verlust der Arbeitsstelle leisten? Wie lange möchte ich die Wohnung voraussichtlich mieten? Welche Kosten fallen für etwaige Veränderungen und Möbel an? Brauche ich ein Gästezimmer?
Die Liste kann zwar unendlich weit fortgesetzt werden, doch legen Sie das Hauptaugenmerk auf die oben angeführten (wichtigsten) Fakten.

Online Wohnungssuche

Nachdem Sie sich ein Bild über Ihre Situation gemacht haben, können Sie mit der Suche nach der Traumimmobilie starten. Auf einer Immobilienseite wie immo.SN.at haben Sie die Möglichkeit eine Vielzahl an Filter zu setzen, um so Ihre Suche einzugrenzen. Wenn Sie schon wissen, in welcher Region Sie sich niederlassen möchten, können Sie dies in die Suche eintragen und etwaige weitere Einschränkungen anführen. So können Sie den maximalen Preis, die Zimmeranzahl oder die gewünschte Fläche angeben und sich durch die Suchergebnisse klicken.
In den meisten Anzeigen finden Sie Angaben zum Objekt, der Ausstattung und zum Preis. Achten Sie auch auf Angaben zur Maklerprovision. Je nach Makler variiert diese meist zwischen 2 bis 3 Bruttomonatsmieten. Wenn Sie ein Objekt, welches über einen Makler vermietet oder verkauft wird finden, müssen diese Kosten auch einkalkuliert werden. Bevor Sie mit dem Makler oder dem privaten Vermieter bzw. Verkäufer in Kontakt treten, erkundigen Sie sich online über die Lage, die Nachbarschaft, Infrastruktur etc.

Alles zur Wohnungsbesichtigung - Welche Fragen soll ich stellen?

Vereinbaren Sie einen Termin bei Tageslicht und wenn möglich werktags. So erleben Sie den üblichen Geräuschpegel durch den Verkehr, die Nachbarschaft etc. Nehmen Sie sich bei der Besichtigung Zeit und setzen Sie alle Ihre Sinne ein. Natürlich ist wichtig was Sie auf den ersten Blick sehen, aber lauschen Sie z.B. auch den Geräuschen in Zimmern, die eigentlich ruhig liegen sollten (Schlafzimmer, Kinderzimmer). Besonders feuchte Wohnungen haben einen modrigen Geruch, der Ihnen beim Rundgang auffallen würde. Achten Sie auch darauf, denn oft werden von Schimmel befallene Stellen kurz vor den Besichtigungsterminen einfach übermalen. Auch wenn Sie die Wohnung vom Hocker haut, bleiben Sie kritisch. Es hilft auch jemanden zur Besichtigung mitzunehmen, denn 4 Augen sehen besser als 2.

Scheuen Sie nicht davor zurück, dem Makler bzw. Vermieter Fragen zu stellen.
• Warum sind die Vormieter ausgezogen?
• Sind Haustiere erlaubt?
• Gab es schon Probleme mit Schimmel bzw. Feuchtigkeit?
• In welchem Alter sind die Nachbarn?
• etc.

Seien Sie ruhig neugierig, immerhin stehen Sie vor einer wichtigen Entscheidung. Nach der Besichtigung können Sie auch mal bei den Nachbarn klingeln und Erkundigungen einholen. Denken Sie an die oben angeführte Checkliste und ob Ihre Anforderungen wirklich erfüllt wurden.

Bei der Besichtigung überzeugen

In vielen Fällen kann der Vermieter aus einer Vielzahl an Interessenten wählen. Daher ist es auch wichtig, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Wenn Sie folgende Punkte beachten, sind Sie der Traumwohnung schon einen Schritt näher:

Fotografieren: Bevor Sie die Wohnung während des Besichtigungstermins fotografieren, fragen Sie beim Vermieter bzw. beim Makler um Erlaubnis.
Privatsphäre: In vielen Fällen ist die Immobilie noch bewohnt, benehmen Sie sich daher dementsprechend und dringen Sie nicht in die Privatsphäre der Bewohner ein. Greifen Sie nichts an und lassen Sie sich vom Vermieter herumführen anstatt selbst hinter jede Tür zu schauen.
Mängel: Sollten Ihnen offensichtliche Mängel auffallen, lassen Sie dies schriftlich festhalten. Die Mängel müssen vom Vermieter vor dem Einzug behoben werden. Auch wenn in einem Raum z.B. ein Heizkörper fehlen sollte und dieser im Winter somit nicht beheizbar ist, können Sie dies ohne Sorge anbringen.
Auftreten: Seien Sie freundlich und seriös und tratschen Sie nicht zu sehr aus der Nähkiste. Denn wer z.B. über den ehemaligen Vermieter schimpft, hat auch beim Neuen keine guten Karten. Wer sich sauber und ordentlich kleidet, macht auch den Eindruck die Wohnung sauber und ordentlich zu halten.

Sie suchen Geschäftslokale in der Stadt Salzburg? Häuser und Wohnungen zum Mieten und Kaufen in A wie Anif bis Z wie Zell am See? Dann sind Sie auf immo.SN.at genau richtig!


Aufgerufen am 17.01.2022 um 01:54 auf https://immo.sn.at/immo-ratgeber/bauen-wohnen/immobiliensuche-wohnungen-online-suchen-und-finden-23352643

Kommentare

Schlagzeilen