Bauen & Wohnen

Betrugsmaschen auf Immobilienseiten

Betrug macht leider auch vor den online Immobilienseiten nicht Halt. Jetzt erhalten heimische Makler und Vermieter auffällige E-Mails aus dem Ausland.

Vorsicht vor betrügerischen E-Mails. Gelockt wird mit der Traumwohnung oder einer großen Summe Geld. SN/unsplash
Vorsicht vor betrügerischen E-Mails. Gelockt wird mit der Traumwohnung oder einer großen Summe Geld.

Schon länger wird von kriminellen Maschen auf Immobilienseiten gewarnt. Gelockt wird mit angeblichen Traumwohnungen zu Traumpreisen. Der vermeintliche Vermieter fordert umgehend nach Kontaktaufnahme eine Vorauszahlung auf ein ausländisches Konto (z.B. via Western Union), doch auf den Wohnungsschlüssel und weitere Informationen wartet man vergeblich.

Immo.SN hat darauf reagiert und die Kontrolle neueingehender Wohnungsinserate nochmal verschärft. Anzeigen werden von unserem Team sorgfältig begutachtet um das Risiko einer Falle für Wohnungssuchende zu minimieren. Von Maklern und Vermietern, die auf immo.sn.at Immobilien anbieten, wurden wir auf neue, auffällige Emails aufmerksam gemacht. Angebliche Millionäre kontaktieren die Wohnungsbesitzer auf deren Inserat hin und geben Interesse an der Immobilie sowie an einer Zusammenarbeit/Partnerschaft bekannt. Oft wird auch nach weiteren Investitionsmöglichkeiten im jeweiligen Land gefragt und die Erwähnung einer schönen Geldsumme rundet die unseriöse E-Mail ab.

Wir warnen vor diesen Anfragen und bitten darum, keine Informationen weiterzugeben. Lesen Sie E-Mails achtsam durch bevor Sie mit dem Interessenten in Kontakt treten. Eine private E-Mail-Adresse, viele Rechtschreibfehler, Vorauszahlungsforderungen sowie die Angabe von Geldbeträgen, können unter anderem Hinweise dafür sein, dass es sich um eine betrügerische E-Mail handelt.

Ein Beispiel:

[...] I was offered an opportunity to participate in a confidential oil and gas deal from which I made the total money for the investment; 5,000,000.00 (Five Million Dollars) and I will give to you 10% of the money for your assistance. If on the other hand you preferred that we will be sharing the profit that will be emanating from the business based on the agreement that we will reach upon, it is also acceptable to me.


Den Geschädigten bleibt am Ende nur eine Betrugsanzeige bei der Polizei. Wir danken für weitere Informationen unter immo@sn.at.

Aufgerufen am 18.09.2018 um 09:47 auf https://immo.sn.at/immo-ratgeber/bauen-wohnen/betrugsmaschen-auf-immobilienseiten-19366549

Kommentare

Schlagzeilen